Die Fahrten ins Thermalbad Wiesenbad gehören seit mehreren Jahren zu den festen Traditionen im Kulturförderverein. Unser Vereinsvorsitzender Jens Riedel lässt sich jedes Mal zusätzlich zum gesundheitsfördernden Besuch des Thermalbades noch weitere Höhepunkte einfallen.
Ob Wurzelbachschenke oder Fichtelberg - die Teilnehmer kamen stets auf ihre Kosten.
Die nächste Fahrt findet am 2.9.2018 statt. Über die Details können Sie sich bei Jens Riedel (035951/31455) erkundigen.

Zu folgenden Themen organisierten wir u.a. bereits Vorträge:

  • Gentechnik
  • Erbrecht
  • Drogen
  • Impfschutz
  • Reiseberichte
  • Die Besiedlung des Neukircher Tals
  • Das Gold vom Valtenberg

Ein besonderer Höhepunkt unseres Vereinslebens war die Buchlesung in der Kindertagesstätte "Zur kleinen Feuerwehr" mit Tine Schulze-Gerlach, deren Roman "Bürgschaft für ein Jahr" auch verfilmt wurde. Aber auch das Oberlausitzer Urgestein Hans Klecker, der Schriftsteller Jürgen Heimrich und viele andere Autoren waren schon gern gesehene Gäste unserer Buchlesungen.

Das Neukircher Heimatblätt'l ist unsere Vereinszeitschrift. Beiträge zur Heimatgeschichte, Mundartgedichte und Mundartlexikon, Rätsel und Sagen, aber auch aktuelle Bezüge haben das Heft zu einem beliebten Sammlerobjekt in und um Neukirch gemacht. Die limitierte Auflage erhöht den Sammlerwert noch zusätzlich.
Ohne die Beiträge der Autoren wäre das Ganze jedoch nicht möglich. Deshalb an dieser Stelle ein weltweit lesbares, von ganzem Herzen kommendes Dankeschön an alle, die bisher zum Gelingen des Heimatblättl beigetragen haben.
Seit 2015 bringen wir das Heimatblätt'l zu besonderen Anlässen heraus. Bisher erschienen:

  • Siegfried Heinrich - eine Würdigung seines Lebens
  • Das Neukircher Volksfest einst und jetzt
  • Eröffnung des Neukircher Heimatmuseums im Rittergut
  • 20 Jahre Kulturförderverein

Die Organisation des Neukircher Weihnachtsmarktes ist uns ein besonderes Anliegen. Jedes Jahr am 1. Advent laden wir gemeinsam mit vielen Neukircher Vereinen, den Kindereinrichtungen, der Bibliothek, den Händlern und vielen fleißigen Helfern zu einem bunten Treiben in den Hof des Ritterguts und in die Festscheune ein.
Ohne den engagierten Einsatz vieler Neukircher wäre diese Veranstaltung nicht denkbar.